Tipps und Tricks, die Sie über den Verkauf Ihres Unternehmens wissen müssen

Geschrieben von:

Verkäufe sind harte Arbeit. Wenn Sie ein Haus verkaufen, ist es auch schwierig. Verkauf Ihres Unternehmens – dies kann der härteste Verkauf gibt es. Dies ist ein Thema, über das oft nicht gesprochen wird, so dass Geschäftsinhaber nicht immer wissen, wohin sie sich wenden sollen.

John Warrilow war an mehreren Startup-Unternehmen beteiligt und behauptet, jeden Fehler gemacht zu haben, den er macht. (Deshalb sind wir zuversichtlich, seinen Rat zu nehmen!) John verkaufte oder verließ diese Firmen, aber er dokumentierte einige der Dinge, die er gelernt hatte. Sie hat das Buch “Built to Sell” zusammengestellt, das 2011 veröffentlicht wurde. Er schrieb dann ein Buch mit dem Titel Automatic Customer, in dem es darum geht, das Wachstum Ihres Unternehmens zu beschleunigen, wenn es in der Lage ist, ohne Sie zu wachsen.

Und dann fühlte, dass etwas fehlte – wie man guten Wert nach seiner Schaffung zu sammeln und seinen Wert zu erhöhen? Das ist es, was er über sein neues Buch spricht. Und darüber spricht er heute.

Art of Selling Your Business: Winning Strategies & Secret Hacks for Exiting on Top lehrt Geschäftsinhaber, beim Verkauf ihres Unternehmens den Verkaufspreis nicht mehr zu liefern. Stattdessen sollten sie den Wert ihres Geschäfts einem potenziellen Käufer präsentieren und präsentieren. Dann lassen Sie den Käufer teilen, was er als guten Geschäftswert wahrnimmt. So beginnen die Verhandlungen.

John sagt, er sehe oft, dass Geschäftsinhaber zum Verkauf zu einem niedrigeren Preis “abgezockt” werden. Sie könnten einen höheren Preis bekommen, wenn sie einige der “Verkaufshacks” von John-Aktien in ihrem Buch verstehen würden.

Tipps und Tricks, die Sie über den Verkauf Ihres Unternehmens wissen müssen

Firmenumsatz vs. Kauf eines Hauses

Verkauf eines Unternehmens ist nicht wie ein Haus zu kaufen. Wenn er ein Haus kaufen will, gibt es oft einen öffentlichen Preis für das Haus und der Käufer kann versuchen, diesen Preis aus verschiedenen Gründen zu verhandeln. Vielleicht fehlen dem Haus ein paar Geräte, vielleicht ist etwas kaputt. Aber es funktioniert nicht so, wenn Sie ein Unternehmen kaufen.

Sie haben möglicherweise ein Bauunternehmen im Wert von 2,5 Millionen US-Dollar. Ihr Wunsch ist es, die Welt zu bereisen und nicht mehr für die Aktivitäten des Unternehmens verantwortlich zu sein. Sie möchten 10 Millionen US-Dollar für Ihr Unternehmen erhalten. John sagt, dass wir wissen müssen, was es zuerst ist, damit wir den Verkaufspreis bekommen, den wir wollen.

Tipps und Tricks, die Sie über den Verkauf Ihres Unternehmens wissen müssen

Erste Angebote für Ihr Unternehmen

Sicherstellen mehrerer Angebote ist unerlässlich. Wenn Sie nur ein Angebot haben, haben Sie nicht wirklich ein Maß dafür, was der Markt über Ihr Unternehmen oder seinen Wert sagt. Wenn Sie jedoch eine von 3 Millionen USD haben, die andere mit 2,5 Millionen USD und die andere bei 4 Millionen USD, haben Sie jetzt eine Vorstellung davon, was Ihr Unternehmen wert ist.

Push- und Pull-Faktoren Wenn Sie

verkaufen, erzählt uns John über Push- und Pull-Faktoren. Viele Unternehmer spüren jetzt Druckfaktoren. Push-Faktoren oder Dinge, die Sie über Ihr Unternehmen frustrieren. Das sind Dinge, die ärgerlich sind, wie Regierung, Bürokratie, Wirtschaft, usw., (deshalb fühlen sich viele Unternehmer jetzt einen Schub.).

Und der Pull-Faktor ist etwas, das Ihnen gefällt. Er baute ein kleines IT-Unternehmen auf, 2 oder 3 Millionen US-Dollar Jahresumsatz, und er wird 30 Jahre alt. Und 30 ist einer dieser bahnbrechenden Geburtstage. Es ist auch eine Zeit, in der ihr erkennen könnt: “Mein Gott, das Leben ist nicht ewig. Ich muss erwachsen werden.” Und in Seans Fall sagt er: “Weißt du was? Mit 40 Möchte ich auf einem Segelboot leben.” Und so baut Sean sein IT-Unternehmen auf. Als er 39 Jahre alt ist, hat er mehrere Millionen Dollar Umsatz und erkennt, dass er ein Jahr zu verkaufen hat, bevor er sich seinen Traum erfüllt, auf einem Segelboot zu leben.

Tipps und Tricks, die Sie über den Verkauf Ihres Unternehmens wissen müssen

So geht zu einem Business-Broker und sagt: “Was glauben Sie, es lohnt sich?” Und der Makler spricht darüber, wie es wahrscheinlich zwei- oder dreimal Ihren Gewinn wert ist, zwei oder drei Mal Ihren Gewinn. Sean sagt: “Nun, toll. Solange du mich zwei- bis dreimal im Jahr unterschreiben kannst.” Dann wird er den Vertrag unterzeichnen. Sechs Monate später kehrt der Broker zurück. Natürlich konnten sie es für das Zwei- oder Dreifache ihres Verdienstes verkaufen. Jetzt hören wir zwei- bis dreimal, und wir denken, dass es nicht gerade ein großer Erfolg für diesen Kerl ist, Sean. Aber in der Tat ist Sean so glücklich wie eine Muschel.

Warum? Weil er auf seinem Boot lebt. Das zwei- bis dreifache Verdienst reichte ihm, um sein Boot zu kaufen und glücklich das nächste Kapitel seines Lebens auf hoher See zu leben.

Immer klar vor dem Verkauf

So ist die Moral dieser Geschichte, dass dass Sean einen Pull-Faktor hatte. Er war nicht frustriert von seiner Firma und wollte um jeden Preis. Er war sehr aufgeregt, etwas anderes zu machen. In diesem Fall lebt er auf einem Segelboot. Wenn Sie zwei oder drei Jahre vom Verkauf entfernt sind, was John empfiehlt zu tun, ist es wirklich klar zu werden, was Sie als nächstes tun möchten. Freuen Sie sich auf das, was als nächstes am Horizont kommt. Wir werden immer etwas anderes machen wollen. Auf diese Weise sind wir Unternehmer der Dirigent.

SmartHustle Podcast mit Ramon Ray

Post , erschien zuerst auf SmartHustle.com.